12.04.2018 in Allgemein

Schulsozialarbeit in Mittelsachsen – Landesprogramm wirkt!

 

Ein Thementag Schulsozialarbeit führte Henning Homann, Döbelner Landtagsabgeordneter und Vorsitzender der SPD Mittelsachsen, in zwei mittelsächsische Schulen. Am Lessing-Gymnasium Döbeln und der Geschwister-Scholl-Oberschule in Roßwein informierte er sich in Gesprächen mit Schulleitung, Sozialarbeitern und deren Trägern über den aktuellen Umsetzungsstand, Chancen und Hürden bei der konkreten Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern, aber auch über Wünsche für die weitere Verbesserung des Programms.

„Der Eindruck, dass wir mit dem Landesprogramm die richtigen Weichen gestellt haben, hat sich bestätigt. Schulsozialarbeit ist ein wichtiger Baustein für ein besseres Schulklima, eine Hilfe für Schüler, Lehrer und Eltern. Besonders freut mich, dass die Arbeitsbedingungen für die Schulsozialarbeiter sowie die Bedingungen für die Träger in den letzten Jahren verbessert werden konnten. Das spüren auch die Schüler, die am Ende im Mittelpunkt des Programms stehen und davon profitieren“, so der Abgeordnete.

09.04.2018 in Ankündigungen

Bürgerpraktikum 2018 startet

 
Henning Homann macht im Landtag ein Selfie mit Tina Gebhardt und Vice-Ministerpräsident Martin Dulig

Döbelner Bürgerin begleitet Henning Homann für einen Arbeitstag in den Landtag

Am Dienstag, den 10. April 2018, startet das Projekt Bürgerpraktikum 2018 der SPD Mittelsachsen. Bürgerinnen und Bürger aus Mittelsachsen begleiten dabei SPD-Politiker für einen Tag, um sich einen Eindruck von ihrer Arbeit zu machen.

„Was macht ihr da eigentlich den ganzen Tag im Parlament? Was ist eine Wahlkreiswoche? Was macht man in einem Landtagsausschuss? Diese und andere Fragen begegnen uns immer wieder. Deshalb haben wir bereits 2017 das Projekt Bürgerpraktikum gestartet“, erklärt der Döbelner Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD Mittelsachsen, Henning Homann, zum Hintergrund des Projektes. Aufgrund der großen Nachfrage schrieb Homann auch 2018 mehrere Bürgerpraktika aus. Am Dienstag begleitet nun Tina Gebhardt aus Döbeln den Abgeordneten für einen Tag.

08.04.2018 in Allgemein

Lösung am Küchentisch - Dulig und Homann besuchen SG Lauenhain

 

 

Gute Nachrichten konnten der SPD-Landesvorsitzende Martin Dulig und der Kreisvorsitzende der SPD Mittelsachsen, Henning Homann, den Kanuten der SG Lauenhain überbringen. Anlass des Besuchs war die Lösung eines jahrelangen Rechtsstreits um die Grundstückszuordnung der Vereinsheimat der Kanuten. Auf das Problem hatte im vergangenen August am Rande der Küchentischtour ein Vereinsvertreter aufmerksam gemacht. Eine Einigung konnte durch Vermittlung von Henning Homann erzielt werden. Der Weg zu einer dringend nötigen Modernisierung des Vereinsheims mit Fördermitteln des Freistaats ist nun frei. Dazu erklärt der Döbelner Landtagsabgeordnete:

30.03.2018 in Wahlkreis

TeilSein-Stiftungsfond übergibt Spende an Jugendhaus Roßwein

 

Vor sieben Jahren haben einige Freundinnen und Freunde aus der Region Döbeln gemeinsam eine kleine Stiftung gegründet, den TeilSein-Stiftungsfonds! Sie fördern Soziokultur und Mitmach-Projekte in Mittelsachsen. Vor drei Wochen erreichte die Stiftung der Notruf des Jugendhaus Roßwein e.V. erreicht. Am Montag, den 26. März 2018 konnten Ina Lorenz und Henning Homann, die Teil des TeilSein-Stiftungsfonds sind, einen Scheck über 850,00 Euro überreichen. Der TeilSein-Stiftungsfond ist der Auffassung, dass das Jugendhaus Roßwein eine wichtige Institution der Jugendkultur und des demokratischen Engagements ist. Seine Bedeutung geht weit über die Stadt Roßwein hinaus. Deshalb unterstützen wir das Jugendhaus und rufen zu weiteren Spenden auf. Hier finden Sie das Spendenkonto.

26.03.2018 in Pressemitteilung

Homann: „Wir brauchen jede und jeden!“

 

TANDEM-Projekt erhält Förderbescheid für Altkreis Döbeln

Von Langzeitarbeitslosigkeit betroffene Familien erhalten zukünftig in ganz Mittelsachsen Unterstützung. Der CJD ist nach Freiberg und Mittweida auch für die Region Döbeln zuständig und hat heute den Förderbescheid durch das Sächsische Arbeitsministerium erhalten.

Bereits im Februar konnte das Christliche Jugendwerkdorf Deutschland (cjd) Förderbescheide für die Umsetzung des TANDEM-Projekts für die Regionen Mittweida und Freiberg entgegennehmen. Mit dem heute erhaltenen Bescheid für den Altkreis Döbeln kann mit TANDEM nun flächendeckend in ganz Mittelsachsen der Wiedereinstieg von arbeitssuchenden Familien und Alleinerziehenden mit Kindern in den Arbeitsmarkt gestaltet werden. 

„Es ist wichtig, dass nun auch in der Region Döbeln TANDEM offiziell starten kann. Auch hier gibt es Familien, in denen die Arbeitslosigkeit bereits einmal ‚vererbt‘ wurde. Dieser Armutskreislauf kann und muss durchbrochen werden. Tandem kann helfen, wenn die Betroffenen das möchten. Mit dem Programm werden Kräfte gebündelt, damit auch Langzeitarbeitslose und ihre Kinder eine zweite oder auch dritte Chance bekommen. Wir brauchen jede und jeden“, erklärt Henning Homann zum Projekt TANDEM. Elternpaaren und Alleinerziehenden, die mit ihren Kindern in einer Bedarfsgemeinschaft leben, soll mit TANDEM gezielt und aus einer Hand unter die Arme gegriffen werden – angefangen bei der Jobsuche der Eltern bis hin zur Betreuung, Erziehung und Bildung der Kinder. Dazu arbeiten auch das Jobcenter und Jugendamt enger zusammen.

21.03.2018 in Pressemitteilung

LKW-Überholverbote - A14 wird sicherer und schneller

 

Homann begrüßt LKW-Überholverbote - Verkehrsministerium nimmt Hinweise aus Mittelsachsen auf

Erfreut reagiert der Döbelner Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD Mittelsachsen, Henning Homann, auf die Ankündigung des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, temporäre und streckenweise Überholverbote für LKW auf der A14 einzuführen.

„Die A14 wird sicherer und schneller. Das ist gut für jene Pendler, die in Mittelsachsen wohnen und auswärts arbeiten und ein guter Kompromiss zwischen den Interessern der PKW-Fahrer und Fernfahrer. Damit wird den berechtigten Hinweisen und Wünschen aus Mittelsachsen, die ich dem Verkehrsminister schildern konnte, Rechnung getragen. Hier zeigt sich: Politik wird ganz konkret, wenn miteinander Probleme angegangen werden und nach Lösungen gesucht wird.“, kommentiert Homann.

14.03.2018 in Pressemitteilung

Homann: Anzahl rechter Gewalttaten sinkt – dennoch keine Entwarnung

 

Henning Homann, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag und demokratiepolitischer Sprecher, am Mittwoch zur jüngsten Bilanz der RAA-Opferberatung:

„Nach Jahren des Anstiegs rechtsmotivierter und rassistischer Gewalt gibt es endlich einen kleinen Lichtblick. Konsequenten staatliches Handeln und die gute Arbeit von Initiativen gegen Rechts wirken. Anlass zur Entwarnung besteht aber längst noch nicht“, so Henning Homann. 

„Der Alltagsrassismus bleibt weiter ein Problem, wie es auch Ergebnisse des Sachsen-Monitors deutlich vor Augen geführt haben. Und der Prozess gegen die Gruppe Freital hat gezeigt, welche Gefahren nach wie vor von Rechts ausgehen. Wenn noch ein Klima von Duldung und Verharmlosung  dazukommt, wird Alltagsrassismus im wahrsten Sinne des Wortes brandgefährlich.“

Homann abschließend: „Wir werden uns weiterhin mit der großen Mehrheit der Sachsen für gesellschaftlichen Zusammenhalt und Weltoffenheit engagieren und die unverzichtbare Arbeit von Initiativen und Netzwerken wie den RAA weiter auf hohem Niveau fördern.“

13.03.2018 in Pressemitteilung

Homann für LKW-Überholverbot zwischen Nossener Dreieck und Schkeuditzer Kreuz

 

Stau- und Unfallgefahren minimieren – Verkehrssicherheit gewährleisten

Der Döbelner Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD Mittelsachsen, Henning Homann, spricht sich für ein LKW-Überholverbot zwischen dem Autobahndreieck Nossen und dem Schkeuditzer Kreuz aus und unterstützt damit die Forderung des ADAC. Schon vor einigen Wochen hatte er sich diesbezüglich an das Sächsische Verkehrsministerium gewandt.  In der Vergangenheit war es auf dieser Strecke wiederholt zu schwereren Unfällen mit LKW-Beteiligung gekommen.

„In meinen Sprechstunden weisen mich Bürgerinnen und Bürger immer wieder auf die hohe Belastung, häufige Unfälle und Elefantenrennen auf der A14 hin. Auf dem Weg nach Dresden erlebe ich das selber oft genug. Wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass überholende LKW auf den zweispurigen Streckenabschnitten nicht nur ein erhöhtes Unfallrisiko, sondern auch ein Ärgernis für viele Autofahrer darstellen. Daher habe ich die Anregungen der Bürgerinnen und Bürger gern aufgenommen und gegenüber dem zuständigen Verkehrsministerium die Forderung nach einem Überholverbot für LKW auf allen zweispurigen Abschnitten der A14 zur Prüfung eingebracht“, so Homann.

07.03.2018 in Pressemitteilung

Förderprogramm „Vitale Dorfkerne“ soll kleine Städte und Dörfer fit für die Zukunft machen

 

„Unser Plan für Sachsen“ – Was bedeutet er für Mittelsachsen – Teil 3

Der Freistaat Sachsen hat im Doppelhaushalt 2017/2018 für dieses Jahr 10 Millionen Euro für das Programm „Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum“ vorgesehen. Die Regierungskoalition aus CDU und SPD hat im Maßnahmepaket „Unser Plan für Sachsen“ das Programm nochmals um 5 Millionen Euro erhöht. 

„Eine neue politische Kultur, ein neues Miteinander von Freistaat und Kommunen ist für die SPD ein wichtiges Ziel in der Regierungsarbeit. Dazu wollen wir den ländlichen Raum stärken. Der Staat soll auch hier für die Bürgerinnen und Bürger funktionieren. Das Land fördert deshalb Projekte im ländlichen Raum mit 75 % der Investitionskosten. Insgesamt stehen nun pro Jahr 15 Millionen Euro zur Verfügung, die von Städten und Gemeinden mit maximal 10.000 Einwohnern beantragt werden können. Das ist auch für uns in Mittelsachsen eine große Chance, mit Landesförderung die Städte und Gemeinden fit für die Zukunft zu machen“, erklärt der Döbelner Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD Mittelsachsen, Henning Homann.

Termine

Alle Termine öffnen.

26.04.2018, 10:00 Uhr Plenarsitzung

27.04.2018, 08:30 Uhr Fraktionssitzung der SPD Fraktion im Stadtrat Döbeln

29.04.2018, 17:00 Uhr Verleihung des David-Schmidt-Preises

30.04.2018, 16:30 Uhr Kuratoriumssitzung Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

02.05.2018, 09:30 Uhr Arbeitskreis 3 der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag

Alle Termine