Homann: „Bürgeranliegen aufgenommen – keine zusätzlichen Kosten für die Stadt“

Veröffentlicht am 25.09.2018 in Kommunales

S34 und S39 in Roßwein werden im Sinne der Bürger umgebaut

Die Roßweiner Ampel und der Neubau der Döbelner Straße beschäftigen Henning Homann schon seit 2017. In diesem Jahr konnte der umgestaltete und sanierte Innenstadtring für die Nutzung freigegeben werden. Mit der Freigabe wurden aber auch Sicherheitsprobleme deutlich. Beim zuständigen Verkehrsministerium und Landesamt für Straßenbau und Verkehr meldete Homann gemeinsam mit der Stadt Roßwein Nachbesserungsbedarf an. Erstes Ergebnis eines gemeinsamen Vor-Ort-Termins war ein zusätzlicher Blinker an der Ampelanlage. Die Gefährdung durch das Gefälle des Gehwegs, insbesondere für Rollstuhlfahrer, Senioren und Kinderwagen, war aber noch nicht gebannt. Der SPD-Politiker blieb deshalb dran.

„Ich selbst konnte mich bei einem Rundgang mit dem Behindertenbeirat von der gefährlichen Situation überzeugen. Hier musste gehandelt werden. Die Stadt Roßwein, der Behindertenbeirat und ich haben dabei an einem Strang gezogen. Das war wichtig, um die Verbesserungen beim zuständigen LASUV durchzusetzen.“ Dass er einen Teil dazu beitragen konnte, den Stein ins Rollen zu bringen, sieht der Abgeordnete als gutes Beispiel für die Zusammenarbeit von Bürgern, Kommune und Land.

Jetzt geht es darum, den Zustand des Fußwegs so gut wie möglich zu verbessern. „Mir war es wichtig, dass die Hinweise der Roßweiner endlich aufgegriffen werden und dass für die Stadt Roßwein keine zusätzlichen Kosten entstehen. Das konnte ich sicherstellen“, so Henning Homann, Döbelner Landtagsabgeordneter und Vorsitzender der SPD Roßwein.

„Das Vertrauen in Demokratie und staatliche Institutionen lebt zuallererst davon, dass Lösungen im Sinne der Bürgerinnen und Bürger gefunden werden. Probleme erkennen, Sorgen aufnehmen, für konkrete Verbesserungen sorgen – das ist mein Politikstil, so handeln wir gemeinsam auf Augenhöhe für unsere Städte und Kommunen“, so Homann. Nun gelte es, dranzubleiben und auch das Neigungsproblem auf dem letzten Teilstück der Döbelner Straße zu lösen. Henning Homann wird weiter nachhaken. 

 
 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Termine

Alle Termine öffnen.

19.10.2018, 11:30 Uhr Treff mit der SPD-Landesgruppe Ost

22.10.2018, 10:00 Uhr Arbeitskreis 1 der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag

22.10.2018, 13:00 Uhr Fachbeirat AG Jugendfreizeitstätten

22.10.2018, 15:00 Uhr Bürobesprechung Team Homann

23.10.2018, 18:30 Uhr SPD-Kreisverband Görlitz

Alle Termine