Homann lädt zur Diskussion über geplantes Schulgesetz

Veröffentlicht am 11.03.2016 in Pressemitteilung

Das Schulgesetz für den Freistaat Sachsen gilt seit 2004 fast unverändert. Inzwischen hat sich jedoch Novellierungsbedarf ergeben. "Ich will besonders Eltern, Lehrer und vor allem Schüler mit in den Novellierungsprozess einbeziehen. Sie sind schließlich die Experten auf diesem Gebiet. Der Dialog mit ihnen ist mir daher besonders wichtig.", erklärt der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag.

Gemeinsam mit Sabine Friedel, bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und Peter Lorenz, Vorsitzender des Landeselternrates, will der Döbelner Landtagsabgeordnete am 14. März 2016 ab 18:00 Uhr in seinem Bürgerbüro in Döbeln (Niedermarkt, Breite Straße 5) über den aktuellen Entwurf der Schulgesetznovelle informieren.

Das neue Gesetz zielt unter anderem darauf ab mehr gemeinsamen Unterricht für Kinder mit und ohne Behinderung zu ermöglichen, die Eigenverantwortung der Schulen bei der Entwicklung ihres Profils zu stärken und gesetzliche Regelungen zu schaffen, um Grund- und Oberschulen im ländlichen Raum zu erhalten.

Weiter Hinweise zum Schulgesetz finden Sie unter: http:// www.schule.sachsen.de/20820.htm

Was:    Diskussion zur Novellierung des Schulgesetzes

Wer:    Henning Homann (MdL), Sabine Friedel (MdL), Peter Lorenz (Landeselternrat)

Wann: 14.03.16, 18:00 Uhr

Wo:     Bürgerbüro Henning Homann, Breite Straße 5, Döbeln