Perspektivwechsel beim Deutschen Roten Kreuz

Veröffentlicht am 16.07.2009 in Gesundheit

Ohne Ehrenamtliches Engagement ist diese Gesellschaft nicht denkbar. Viele vor allem sozialen Aufgaben werden durch die fleißigen Menschen in der Jugendarbeit, in den Sportvereinen oder den Wohlfahrtsverbänden in ihrer Freizeit geleistet. Die Wohlfahrtsverbände wollen mit der Aktion „Perspektivwechsel“ auf die wichtige soziale Arbeit hinweisen und Verantwortungsträger dazu eingeladen sich über deren Arbeit zu informieren.

Dieses Angebot hat der SPD-Landtagskandidat Henning Homann, der sich selbst in vielen Vereinen ehrenamtlich in der Jugendarbeit engagiert, gerne angenommen. Am vergangenen Dienstag, den 14. Juli, hat Homann die Blutspendeaktion des DRK in Roßwein einen Tag begleitet und mitgearbeitet.

Homann dazu: „Blutspenden heißt Leben zu retten. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es aber immer noch bei vielen Bürgern Ängste gibt, sich an Blutspenden zu beteiligen. Auch bei mir war es bis vor zwei Jahren so. Beeindruckend ist deshalb mit welchem großartigen Engagement haupt- und vor allem die ehrenamtlichen Helfer des DRK eine solche Aktion durchziehen. Dabei ist es definitiv von Vorteil, dass es in Roßwein einen funktionieren DRK-Ortsverein gibt. Ihre kontinuierliche Arbeit vor Ort hilft mit Sicherheit in täglichen Gesprächen Ängste abzubauen und mehr Menschen vom Sinn einer Blutspende zu überzeugen. Dies kann nicht hoch genug geschätzt werden.“

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

04.03.2019, 15:00 Uhr Bürobesprechung Team Homann

06.03.2019, 13:00 Uhr Sitzung des Vorstands der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag

06.03.2019, 14:00 Uhr Sitzung der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag

06.03.2019, 19:00 Uhr Sitzung des SPD-Ortsvereins Roßwein

12.03.2019, 13:00 Uhr Sitzung des Vorstands der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag

Alle Termine