03.05.2022 in Allgemein

Homann spricht zur Fachregierungserklärung

 

Am Mittwoch, 4. Mai und Donnerstag, 5. Mai 2022 kommt der Sächsische Landtag zu seiner 49. und 50. Sitzung zusammen. Der mittelsächsische Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, Henning Homann, wird am Mittwoch zur Fachregierungserklärung des Staatsministers für Wirtschaft und Arbeit mit dem Titel „Was jetzt zu tun ist – in der Zeitenwende Unternehmen und Arbeitsplätze in Sachsen zukunftsfest gestalten“ sprechen.

28.04.2022 in Allgemein

Homann zum Aus der Tophi GmbH

 

Zum Aus für die Ostrauer Weinkellerei Tophi GmbH erklärt der Döbelner Landtagsabgeordnete Henning Homann:

„Ich bin erschüttert über das gescheiterte Insolvenzverfahren. Mit der Ostrauer Tophi GmbH verliert die Region nicht nur ein traditionsreiches Unternehmen. Vor allem für die rund 100 verbliebenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist die Nachricht eine Katastrophe. Besonders schockiert mich, dass es die Möglichkeit gab das Unternehmen und die Arbeitsplätze zu erhalten, die Gläubiger und Banken sich aber aus Profitinteresse entschieden haben das Unternehmen zu zerschlagen. Aus Respekt vor der jahrelangen Arbeit der Beschäftigten hätte ich mir gewünscht, dass man dem Unternehmen eine echte Chance gibt, statt auf die kurzfristige Rendite zu schauen.“

08.04.2022 in Allgemein

Homann: Zwei starke Projekte für die Region

 

In dieser Woche erhalten gleich zwei Projekte aus der Region Förderbescheide über die gemeinsame Förderrichtlinie „Orte des Gemeinwesens“ des sächsischen Sozial- und Justizministeriums. Neben der Förderung des Bürgerhaus Roßwein über das Landesprogramm „Soziale Orte“ wurde gestern auch der Fördermittelbescheid für das neue WerkStadt-Projekt des Treibhaus e.V. Döbeln im Rahmen der Förderrichtlinie „Orte der Demokratie“ überreicht.

Dazu erklärt der Döbelner Landtagsabgeordnete Henning Homann: „Das Bürgerhaus hat sich in den vergangenen Jahren zu einer etablierten Struktur in Roßwein entwickelt und ist ein wichtiges Standbein für die Stadtgemeinschaft. Es fördert den gesellschaftlichen Zusammenhalt, bereichert das kulturelle Leben und ist eine Anlaufstelle für Menschen aller Generationen. Ich bin froh, dass wir als SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag ein Programm auf den Weg bringen konnten, das diese Infrastruktur vor Ort stärkt und die Arbeit für das soziale Miteinander in Roßwein weiterhin ermöglicht.“

24.03.2022 in Allgemein

Weigand scheitert krachend im Landtag

 

Der mittelsächsische AfD-Landratskandidat Rolf Weigand ist in der gestrigen Sitzung des Sächsischen Landtages mit seinem Antrag zum Bildungsticket (Drs 7/9391) krachend gescheitert und stattdessen persönlich schwer unter Druck geraten. In der Debatte musste der Landtagsabgeordnete und mittelsächsische Kreisrat zudem seine Mitverantwortung für die steigenden Preise für die Eltern zahlreicher Grundschulkinder im Landkreis Mittelsachsen indirekt einräumen.

Der SPD-Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, Henning Homann, machte in der Landtagsdebatte deutlich: „Herr Weigand, Sie selbst haben im Kreistag für die Abschaffung des günstigeren Elternbeitrags für Grundschuleltern gestimmt. Sie haben damit durch eigenes Handeln das Problem geschaffen, von dem Sie nun fordern, dass die Staatsregierung es lösen solle. Entweder Sie täuschen bewusst die Bürgerinnen und Bürger in den Landkreisen des VMS oder Sie haben das ÖPNV-System schlichtweg nicht verstanden. Beides macht Sie im Übrigen ungeeignet als Landrat im Landkreis Mittelsachsen.“

23.03.2022 in Allgemein

Meine Antwort auf die Regierungserklärung zum Angriffskrieg auf die Ukraine

 

Im Sächsischen Landtag habe ich heute zur Regierungserklärung des Ministerpräsidenten zum Angriffskrieg auf die Ukraine für die SPD Fraktion Sachsen gesprochen.

In Europa herrscht Krieg. Mit dem Überfall auf die Ukraine hat Präsident Putin nicht nur das Völkerrecht gebrochen. Der Angriff Putins markiert auch einen Bruch mit der Europäischen Friedensordnung und ist ein Angriff auf unsere gemeinsamen demokratischen Werte.

22.03.2022 in Allgemein

Homann spricht im Landtag zur Regierungserklärung des Ministerpräsidenten und kontert AfD-Antrag zum Bildungsticket

 

Am Mittwoch und Donnerstag kommt der Sächsische Landtag zu seiner 46. und 47. Sitzung zusammen. Der mittelsächsische Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, Henning Homann, wird am Mittwoch für die SPD-Fraktion auf die Regierungserklärung des Ministerpräsidenten zum Angriffskrieg auf die Ukraine antworten. Weitere Themen sind u.a. ein Koalitionsantrag, der Alleinerziehende auf dem Arbeitsmarkt stärken soll und der Antrag der SPD-Fraktion mit dem Titel „Medizinische Versorgung in ganz Sachsen sicherstellen“ zur sächsischen Landarztquote.

Zum Antrag der sächsischen AfD-Fraktion, der die Deckelung der Elternbeiträge für Grundschüler zum Bildungsticket verlangt, sagt Homann: „Es ist erstaunlich, dass der Landtagsabgeordnete und mittelsächsische Kreisrat Rolf Weigand vor wenigen Wochen noch der Abschaffung der Schülerverbundkarte im VMS zugestimmt hat und jetzt dieser Antrag im Landtag behandelt wird. Die AfD versucht so, ihren Fehler zu kaschieren und den Freistaat zu zwingen doppelt zu zahlen. Das ist unredlich und unaufrichtig.“

17.03.2022 in Wahlen

Unterstützen Sie Dirk Neubauer als Landratskandidat (FAQ)

 

Am 12. Juni 2022 wählen die Mittelsachsen einen neuen Landrat. Die SPD-Mittelsachsen unterstützt hier den parteilosen Bürgermeister Augustusburgs Dirk Neubauer. Damit sein Name am Ende auch auf dem Wahlzettel stehen kann, benötigt er 240 Unterstützungsunterschriften von im Landkreis Mittelsachsen gemeldeten Bürgerinnen und Bürgern. Diese müssen im Rathaus des eigenen Hauptwohnsitzes im Landkreis geleistet werden.

Wir haben für Sie hier alle wichtigen Informationen auf dem Weg zur Unterschriftenabgabe zusammengefasst:

08.03.2022 in Allgemein

Homann: Bauarbeiten für Radweg zwischen Waldheim und Gebersbach können starten

 

Das langwierige Planungsverfahren des Radwegs entlang der Staatsstraße S32 zwischen Waldheim und Gebersbach geht in den Endspurt. Das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft und Verkehr informierte kürzlich den Döbelner Landtagsabgeordneten Henning Homann, dass beim aktuellen Fortschritt noch im September 2022 mit den Bauarbeiten vor Ort gestartet werden kann. Zahlreiche notwendige Änderungen, die der komplizierten Lage des Weges in und entlang eines Wasserschutzgebiets geschuldet sind, hatten den Baubeginn mehrfach verzögert.

Henning Homann, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, kommentiert: „Es freut mich zu sehen, dass nun bald der Bau des Radweges beginnen kann. Die Verbindung zwischen Waldheim und Gebersbach wurde von vielen lange erwartet und stellt die Bedeutung des Wegeausbaus für die Radfahrer:innen in den Mittelpunkt. Eine breite und hochwertige Abdeckung mit Radwegen ist die Grundlage dafür, dass das Fahrrad zur Alternative im Verkehr wird.“

01.03.2022 in Allgemein

Homann: VMS will völlig intransparent Fakten schaffen

 

Zu den geplanten Änderungen der Schülerbeförderungssatzung des Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH (VMS) und der drohenden Kostensteigerung für die betroffenen Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern erklärt der mittelsächsische Landtagsabgeordnete und verkehrspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, Henning Homann:

„Die Pläne des VMS zur Abschaffung der Schülerverbundkarte billigen eine enorme Mehrbelastung der Eltern in Mittelsachsen. Das ist nicht nur absolut unlauter, sondern auch genau der Grund, warum eine zunehmende Anzahl von Bürger:innen und Landtagsabgeordneten der Meinung sind, dass die Struktur der Verkehrsverbünde nicht mehr zeitgemäß ist. Mit seiner intransparenten Kommunikationspolitik übergeht der VMS zudem die gewählten Kreisrätinnen und Kreisräte.“

10.02.2022 in Allgemein

Abbiegeassistenten retten Leben - Landtag beschließt über Koalitionsantrag

 

Am heutigen Donnerstag hat der Landtag einen Koalitionsantrag zum Abbiegeassistenten für LKW (Drucksache 7/8935) beschlossen. Darin wird u.a. gefordert, dass alle LKW im Fuhrpark der Staatsverwaltung mit solchen Geräten ausgestattet werden und die Regierung mit ihren nachgeordneten Behörden eine Vorbildrolle einnimmt. Dazu erklärt Henning Homann, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und verkehrspolitischer Sprecher:

„Jedes Unfallopfer, das durch einen Abbiegeassistenten hätte vermieden werden können, ist eines zu viel. Solche Assistenzsysteme retten Leben. Sie sind für Radfahrer:innen, für Füßgänger:innen und insbesondere für unsere Kinder, also für alle die nicht durch Knautschzonen und Airbags geschützt sind, ein enormer Sicherheitsgewinn. Sie retten Leben. Darüber sind sich Verkehrsexpert:innen und auch die Koalition einig.

Termine

Alle Termine öffnen.

15.08.2022 - 26.08.2022 Sommertour in meinem Wahlkreis

17.08.2022, 09:30 Uhr - 11:00 Uhr Besuch ZEFAS

17.08.2022, 12:00 Uhr - 13:30 Uhr Besuch MSE Mittelsächsische Bürgerenergiegenossenschaft eG

18.08.2022, 11:00 Uhr - 13:30 Uhr Austausch mit BM Carsten Graf

21.08.2022, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr Döbelner Bürgerfrühstück und Familienfest
Ich freue mich sehr darauf, endlich wieder mein traditionelles Döbelner Bürgerfrühstück und Familienfest zu ve …

Alle Termine