Grundkurs jüdische Geschichte des LGD besucht Landtag

Am 02.03. besucht der Grundkurs jüdische Geschichte des Lessing-Gymnasiums die Landeshauptstadt. Von 11-12 Uhr lernen die Schülerinnen und Schüler bei einer Führung den Sächsischen Landtag und seine Aufgaben näher kennen. Danach treffen sie beim Mittagessen den Döbelner Abgeordneten und Chef der SPD Mittelsachsen, Henning Homann.

„Ich freue mich auf die Jugendlichen. Gerade ihnen müssen wir unsere Arbeit verständlich erklären. Zu oft ist die erste Hürde schon die Sprache. Besonders gespannt bin ich auf die Ideen und Fragen meiner Besucher. Jugendliche haben einen ganz eigenen Blick auf unsere Gesellschaft. Diesen immer wieder kennenzulernen ist mir wichtig.“

Mit dem Verein Hatikva e.V. informiert sich der Grundkurs im Anschluss über jüdische Geschichte in Dresden.

Homann eröffnet neues Bürgerbüro
Bürgerbüro350

Näher im Zentrum, näher an den Menschen, offen und einladend.

So präsentiert sich der SPD-Landtagsabgeordnete mit seinem neuen Bürgerbüro direkt am Döbelner Niedermarkt. Am Freitag, den 26.02., lädt der Sozialdemokrat ab 17 Uhr alle Interessierten zur Eröffnung ein. Henning Homann, Döbelner Landtagsabgeordneter und Chef der SPD Mittelsachsen, erklärt dazu:

„Mehr denn je ist es Aufgabe von Politik, zu vermitteln, zu erklären, zuzuhören. Dafür müssen Orte geschaffen werden. Martin Dulig hat das mit seinem Küchentisch getan und tut es weiter. Wir tun es mit unserem neuen Büro. Ein einladendes Ladenlokal direkt am Döbelner Niedermarkt stellt ein Gesprächsangebot an die Bürgerinnen und Bürger dar.“

Das Büro bündelt mehrere Ansprechpartner an einem Ort: neben dem Landtagsabgeordneten Henning Homann ist auch die Freiberger Bundestagsabgeordnete Dr. Simone Raatz und die SPD/Grüne-Kreistagsfraktion Teil der Bürogemeinschaft.

Homann lädt zu Bürgersprechstunde – Informationen zu politischer Arbeit

Im neuen Bürgerbüro stellt sich Homann den Fragen der Bürgerinnen und Bürger

 

Zur ersten Bürgersprechstunde im neuen Jahr lädt der Döbelner Landtagsabgeordnete und Chef der SPD Mittelsachsen, Henning Homann, am Dienstag, den 23.02., ab 16:00 Uhr in sein neues Bürgerbüro in Döbeln. Bis 18:00 Uhr stellt sich der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der sozialdemokratischen Landtagsfraktion den Fragen der Bürgerinnen und Bürger. Homann ist außerdem Stadtrat in Döbeln, kann so Auskunft zu tagesaktuellen kommunalpolitischen Themen aus der Praxis geben. Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten, per Mail an buero@henning-homann.de oder telefonisch unter 03431/7046878.

Martin Dulig lädt Döbeln zum Dialog über Asyl und Integration ein

Großer Auftakt der Küchentisch-Tour mit Empfang:

Am kommenden Mittwoch, den 27. Januar 2016, startet die SPD Sachsen mit dem Landesvorsitzenden Martin Dulig die Dialogkampagne "Küchentisch-Tour" in Döbeln. Zu den Themen Asyl und Integration wird Dulig gemeinsam mit dem Döbelner SPD-Landtagsabgeordneten Henning Homann mit den Döbelnerinnen und Döbelnern am Küchentisch ins Gespräch kommen.

Martin Dulig: „Es besteht Gesprächsbedarf in Sachsen. Es gibt viele Menschen, die verunsichert sind, wenn sie an ihre Zukunft denken. Nicht alle profitieren von der guten wirtschaftlichen Lage Sachsens. Einige fragen sich, ob das Erreichte Bestand haben wird. Andere beschäftigt, wie die Integration der Vielen, die vor Krieg und Leid geflüchtet sind, in Sachsen gelingen kann. Andere sorgen sich um ihre Heimat, in der Hass und Hetze das Bild bestimmen, obwohl sich viele täglich für ein weltoffenes Sachsen engagieren. Wir wollen alle an einen Tisch holen und mit den Döbelnerinnen und Döbelnern darüber sprechen, denn die besten Gespräche finden am Küchentisch statt.“

Henning Homann: „Ich bin froh, dass Martin Dulig seine Küchentisch-Tour in Döbeln beginnt. Auch hier gibt es Gesprächsbedarf. Es gibt zu viele `Schwarz-Weiß-Diskussionen´. Wir wollen deshalb dazu beitragen, die Diskussionen zu versachlichen.“

Kommunalpolitisches Forum der SPD Mittelsachsen

Die SPD Mittelsachsen trägt kommunalpolitische Verantwortung. Wir stellen Oberbürgermeister und Bürgermeister, führen die zweitstärkste Kreistagsfraktion und stellen zahlreiche Stadt- und Gemeinderäte. Immer wieder wurde der Wunsch an uns herangetragen, dass sich die kommunalpolitischen Verantwortungsträger besser vernetzen, um gemeinsam aktuelle kommunalpolitische Herausforderungen zu diskutieren.

Aktuell beschäftigt uns sicher alle die Flüchtlingssituation.  Gleichzeitig schnüren Bund und Land ein kommunales Investitionspaket, das bis 2020 800 Millionen Euro für die Kommunen zur Verfügung stellen soll. 

Um die akteullen Themen zu besprechen, begrüßen wir zum kommunalpolitischen Forum Mario Pecher (MdL), Innenausschussvorsitzender sowie haushalts- und finanzpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion.

Kommunalpolitisches Forum der SPD Mittelsachsen
Samstag, 14. November 2015
10.00 Uhr bis 14.30 Uhr
Brauhof Freiberg
Körnerstraße 2, 09599 Freiberg

Über eine Rückmeldung ob Deiner/Ihrer Teilnahme an E-Mail ub.mittelsachsen@spd.de oder Tel.: 0371-4028772 wäre ich sehr dankbar.

Homann zum Perspektivwechsel im AWO Kindergarten in Döbeln

Vorlesen, spielen, wickeln, beim Essen helfen und gemeinsam die Welt entdecken. Am Dienstag, 25. August 2015, erwartet die Kinder in der Kita „Breta Semmig – Haus der kleinen Stifte“ den Döbelner Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag Henning Homann. Er wird zwischen 7:30 und 11:30Uhr die Erzieherinnen bei ihrer Arbeit mit den „kleinen Stifte“ unterstützen. Der Arbeitseinsatz findet im Rahmen der landesweiten Aktion „Perspektivwechsel“ der Liga der Wohlfahrtsverbände in Sachsen statt.

„Mir ist es wichtig mit den Menschen aus der Praxis der Kinderbetreuung in Kontakt zu kommen und ihren Arbeitsalltag praktisch kennenzulernen. Dadurch erfahre ich am besten wo es Probleme gibt und was sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wünschen. Außerdem können wir darüber ins Gespräch kommen, wie die Verbesserungen, die wir im Landtag beschließen, ankommen“, erklärt der Landtagsabgeordenete.

Integrationsministerin Petra Köpping zu Gast in Mittelsachsen

SPD lädt zum „Dialogforum Integration – Neue Heimat Mittelsachsen?“

Auf Einladung der SPD-Abgeordneten Henning Homann und Dr. Simone Raatz sowie der SPD Mittelsachsen ist die Staatsministerin für Integration und Gleichstellung, Petra Köpping, am Dienstag, 7. April 2015, zu Gast im Landkreis. Schwerpunktthemen des Besuchs sind Zuwanderung, Integration und Asyl.

Die SPD Mittelsachsen lädt am Abend zum öffentlichen

Dialogforum Integration: Neue Heimat Mittelsachsen?
Dienstag, 7. April 2015, 19:00 Uhr
Brauhof Freiberg, Körnerstraße 2, 09599 Freiberg.

Auf dem Podium diskutieren Staatsministerin Petra Köpping, der Döbelner Landtagsabgeordnete Henning Homann, Sadiya Alieva, Sozialarbeiterin der Asylsuchendenunterkunft Döbeln und René Otparlik vom Freiberger Agenda 21 e.V. über Chancen und Herausforderungen von Zuwanderung für den Landkreis Mittelsachsen. Kann Zuwanderung den demografischen Wandel und drohenden Fachkräftemangel abfedern und wie kann dafür eine Willkommenskultur in Mittelsachsen gestaltet werden? Wie sieht gute Flüchtlingspolitik aus und was müssen Freistaat und Landkreis tun, um die Herausforderungen bei Unterbringung, Betreuung und Integration zu bewältigen und gleichzeitig für Akzeptanz in der Bevölkerung zu sorgen?

Homann empfängt Betriebsräte aus Hartha zum Landtagsbesuch

Einblick in Arbeit des Landtags und Anerkennung für geleistetes Engagement

Der Döbelner SPD-Landtagsabgeordnete Henning Homann empfängt am Mittwoch, 11. März 2015 Betriebsräte der Pierburg Pump Technologie GmbH aus Hartha zum Besuch im Sächsischen Landtags. Neben einer kurzen Einführung zu Geschichte und Architektur des Sächsischen Landtags durch den Besucherdienst und einer Teilnahme an der Plenardebatte steht auch ein Abgeordnetengespräch mit Homann in den Räumlichkeiten der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag auf dem Programm.

Homann unterwegs auf Sommertour

SPD-Kandidat sucht direktes Gespräch auf Märkten der Region

Henning Homann, Döbelner Landtagskandidat und Vorsitzender der SPD Mittelsachsen, ist auch dieses Jahr wieder in der Region Döbeln auf Sommertour unterwegs und lädt erneut zum Bürgerfrühstück ein.

„Politik darf nicht nur im Wahlkampf ansprechbar sein. In den vergangenen fünf Jahren war ich deshalb jeden Sommer auf den Märkten der Region unterwegs, um mit den Bürgerinnen und Bürgern das direkte Gespräch zu suchen und Impulse für die Lokal- und Landespolitik aufzunehmen.

An diese Arbeit knüpfe ich nun an. Gerade im Vorfeld der Landtagswahl steigt das Interesse an Austausch und Informationen zu wichtigen politischen Zukunftsfragen. Ich möchte in den nächsten Wochen gezielt den direkten Kontakt zu den Menschen in der Region suchen und dabei natürlich auch für unsere Vorstellungen von einem erfolgreichen Sachsen werben“, so Homann.

Wolfgang Tiefensee besucht Mittelsachsen

Wolfgang Tiefensee, Bundesminister a.D., Bundestags- abgeordneter und wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion besucht auf Einladung des Landtagsabgeordneten und SPD-Kreisvorsitzenden Henning Homann und der SPD Bundestagskandidatin Dr. Simone Raatz den Landkreis Mittelsachsen. Am kommenden Mittwoch, den 07. August 2013 sind sie gemeinsam in Döbeln, Weißenborn und Freiberg unterwegs.

Homann: „Mittelsachsen ist wirtschaftlich ein interessanter Landkreis. Seine Wirtschaftsstruktur und seine Innovationskraft sind bemerkenswert. Aber es gibt auch Probleme. Die Schäden der Hochwasserkatastrophe stellen eine große Herausforderung da. Bundestag und Bundesrat haben in einer parteiübergreifenden Initiative acht Milliarden Euro für die Wiederaufbau zur Verfügung gestellt. Ich freue mich darauf, Wolfgang Tiefensee die Erfolge, aber auch die Probleme der Region zu zeigen.“